Montag, 1. Oktober 2012

10 Tipps für reine Haut - keine Pickel mehr!

7 Kommentare

Hallo alle miteinander,

Heute möchte ich meine Tipps für reine Haut an euch weitergeben. Die Tipps beinhalten, wie ihr gelegentlichen, unerwünschten Pickelchen vorbeugen - und sie effektiv und schnell bekämpfen könnt.

1. Makeup
Es ist ganz normal, man hat einen Pickel und möchte ihn natürlich abdecken, jedoch verursachen die meisten Foundations dann bloß noch mehr Unreinheiten (Porenverstopfung ...), die wieder abgedeckt werden müssen ... Es ist ein Teufelskreis! Darum möchte ich euch gleich am Anfang den Tipp geben, Foundations möglichst selten zu benutzen, vor allem wenn ihr sensible Haut habt, die zu Pickeln neigt, oder noch im Teenie-Alter seit. Wenn ihr auf Makeup jedoch nicht verzichten wollt, solltet ihr beim Kauf der Foundation darauf achten, dass sie antibakteriell ist. Bei Essence beispeilweise gibt es die Pure Skin Reihe, deren Foundation von einer lieben Freundin von mir gut gesprochen wurde. Aber auch bei Alverde gibt es die neue antibakterielle 4 in 1 Color & Care Foundation.

2. Hautreinigung
In den Drogerien gibt es tausende Produkte für die Hautreinigung, die alles mögliche versprechen. Ich kann euch da nur empfehlen Produkte mit dem pH-Wert 5 oder 5,5 zu verwenden. Ich z.B. benutze das seifenfreie Waschstück von Seba med (alle Seba med Produkte haben den pH-Wert 5,5), früher habe ich aus der Apotheke eine Eucerin Seife mit dem pH-Wert 5 benutzt. Weshalb das wichtig ist? - Unsere Haut ist leicht sauer (pH-Wert ca. 5,5), und neutrale Reinigungsprodukte (pH-Wert 7) zerstöre diese natürliche, säuerliche Schicht. Dadurch wird die Haut anfäliger für Bakterien, und die verursachen Pickel. Außerdem, Produkte auf denen steht pH-Wert Hautneutral, haben natürlich auch den Wert 5,5. 

3. Peeling
Um die Haut auch wirklich sauber zu halten, sollte man sie hin und wieder peelen, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Es gibt sehr viele Peelings, ich jedoch verwende lieber einen gewöhnlichen Peelingschwamm in zusammenarbeit mit meinem Seba med seifenfreien Waschstück.

4. Dampfbad
Um die Haut auch porenfreien zu halten, sollte man auch ab und zu (je nach Hautunreinheiten 2-4 mal im Monat) ein Dampfbad machen. Einfach Wasser aufkochen lassen, in eine große Schüssel füllen, sich darüber beugen (vorsichtig!) und sich ein Handtuch über den Kopf legen (damit der Dampf nicht entweichen kann). Die Wärme öffnet die Poren, man schwitzt und somit gelangt jedes bisschen Schutz heraus. Man sollte das Dampfbad mindestens 10 Minuten durchführen.

5. Nicht berühren!
Pickel sollten am besten in Ruhe gelassen werden. Man sollte sie einfach nicht anfassen, denn somit können Bakterien auf die Haut gelangen und die Situation verschlimmern. Quetschen und Drücken würde ich auch nicht empfehlen, denn auch das kann alles nur schlimmer machen.

6. Anti-Pickel-Produkte
Um Pickel schneller austrocknen zu lassen, sollte man einige Produkte dafür benutzen, auch da gibt es sehr viele, die reine, pickelfreie Haut versprechen. Meine Erfahrungen: am besten solche Produkte in Apotheken kaufen (ich benutze da ein Gel von Epiduo). Clearasil ist in diesem Bereich besonders bekannt, ich habe damit keien guten Erfahrungen gemacht. Clearasil ist sehr aggresiv und nicht jede Haut verträgt es.

7. Ernährung
Um die Haut auch von Innen zu verbessern, sollte man bei seiner Ernährung auf einiges achten, Zucker und Fett sollten möglichst vermieden werden. Natürlich kann man sich mal Schokolade und Kuchen erlauben, jedoch in Maßen. Zu viel Zucker und Fett wirken sich auf die Hautunreinheiten aus.

8. Verzicht
Wer schöne Haut haben will muss auf jeden Fall auf Alkohok und Zigaretten verzichten! Beides wirkt pickel-fördernd und kann somit der Grund für Hautunreinheiten sein.

9. Wasser
Viel trinken ist wichtig! Am besten viel Wasser trinken. So wird die Haut auch von Innen gut durchspült und gereinigt.

10.  Hautarzt
Besonders wichtig! Wenn ihr an Akne und starken Hautunreinheiten leidet, probiert nicht hunderte Produkte, die reine Haut versprechen und auch nicht unbedingt Tipps aus dem Internet aus. Besucht am besten in dem Fall den Hautarzt eures Vertrauens! Hautunreinheiten können nämlich unterschiedliche Ursachen haben, bsp. Hormonstörungen. Der Hautarzt kann euch dann genau sagen, wie ihr eure Haut in den Griff bekommt und was die Ursache ist.

Ich hoffe mit diesen Tipps konnte ich euch behilflich sein, denn ich finde die Haut ist besonders wichtig und sollte schön und rein sein (nicht nur von Makeup bedeckt schön und rein aussehen). Wenn ihr noch weitere Tipps kennt, schreibt sie in die Kommentare.

Viele Grüße aus der Makeup Metropole


7 Responses so far.

  1. LuLu says:

    Super tolle Tipps. :)

  2. Die Tipps sind toll, aber ich bräuchte mal Tipps um meine Mitesser auf der Nase zu bekämpfen. Ansonsten habe ich keine/kaum Pickel, aber diese blöden Mitesser wollen einfach nicht verschwinden. Mache ca. 2-3 mal im Monat eine Dampfsauna, verwende diese Clear-Up-Stripes, mache Peelings, benutze Heilerde...aber nix klappt! Wäre über weitere Tipps und Tricks echt dankbar!

  3. Danke für die tollen Tipps! Ich merke vor allem, dass neue Pickel sprießen, wenn ich mal wieder zuviel Schoki genascht habe. Aber dadurch, dass ich weder rauche noch trinke, halte ich sie etwas im Zaum ;)

  4. Bei Mitessern bin ich ehrlich gesagt selber noch etwas ratlos. Ich habe da auch immer wieder welche an der Nase, wenn ich aber wirksame Tricks gefunden habe, werde ich darüber schreiben! ;)

  5. Schade, es sieht so aus, als wenn die Dinger wesentlich hartnäckiger wäre als "nur" Pickel.

  6. Wenn ihr starke unreine Haut habt würde ich auf jeden Fall Teebaumöl gegen Pickel und Mitesser empfehlen und benutzt jeden Abend doch mal so eine Hautmilch, die Feuchtigkeit gibt und überschüssiges Fett entfernt.
    Ich benutze die Hautmilch von Linola.

    Das tue ich seit einigen Monaten und meiner Haut ging es ehrlich gesagt noch nie besser! Hab fast keine Pickel mehr!

  7. Unknown says:

    Hallo, sehr schöner Beitrag. In den Punkten 7-9 muss ich dir unbedingt Recht geben. Nach meiner eigenen Erfahrung nach sind das die Hauptursachen für Pickel und Akne. Nur durch die Umstellung der Ernährung und Lebensweise bin ich langfristig Pickel-Frei mit einer reinen Haut. Mehr benötigt man wirklich nicht..
    Gruß Oliver
    antipickel.tips

Leave a Reply

Über Kommentare zu meinen Post freue ich mich immer! Fragen werden schnellstmöglich beantwortet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...